http://www.zahnersatz-spezial.de/ - © Kuratorium perfekter Zahnersatz e.V., Frankfurt am Main

Beidseitig verkürzte Zahnreihe im Oberkiefer, zudem fehlen weitere Zähne

Beispiel: Im Oberkiefer fehlen auf beiden Seiten alle kleinen und großen Backenzähne (Zähne 18, 17, 16, 15, 14, 24, 25, 26, 27, 28, die Zahnreihe ist beidseitig verkürzt, zudem fehlen die Zähne 11 und 21) Erläuterungen

Versorgungsmöglichkeiten

  • Brücke aus einer Nichtedelmetall-Legierung, teiweise mit Komposite verblendet und Ersatz der Seitenzähne über eine mit Doppelkronen verankerte Teilprothese

Brücke aus einer Nichtedelmetall-Legierung, teiweise mit Komposite verblendet und Ersatz der Seitenzähne über eine mit Doppelkronen verankerte Teilprothese

Brücke mit einem Gerüst aus einer mundbeständigen Nichtedelmetall-(NEM)-Legierung bei Überkronung der Zähne 13, 12, 22, 23 als Brückenanker zum Ersatz der Zähne 11, 21 als Brückenglieder. Die Kronen auf 12 und 22 sowie die Brückenglieder 11 und 21 sind vestibulär mit Komposite verblendet. Die Kronen auf 13 und 23 sind als Primärkronen ausgebildet. Die Modellguss Prothese zum Ersatz der Zähne 14, 15, 16, 17, 24, 25, 26, 27. Die Teilprothese wird mit Doppelkronen (Teleskopkronen) am Restgebiss (Zähne 13 und 23) verankert. Die Sekundärkronen auf 13 und 23 sind mit Komposite verblendet.

  • Brücke aus einer Edelmetall-Legierung, voll mit Keramik verblendet und Ersatz der Seitenzähne über eine mit Doppelkronen verankerte Teilprothese

Brücke aus einer Edelmetall-Legierung, voll mit Keramik verblendet und Ersatz der Seitenzähne über eine mit Doppelkronen verankerte Teilprothese

Brücke mit einem Gerüst aus einer Edelmetall-(EM)-Legierung bei Überkronung der Zähne 13, 12, 22, 23 (Brückenanker) zum Ersatz der Zähne 11, 21 als Brückenglieder. Die Kronen auf 12 und 22 sowie die Brückenglieder 11 und 21 sind voll mit Keramik verblendet. Die Kronen auf 13 und 23 sind als Primärkronen ausgebildet. Die Modellguss-Prothese zum Ersatz der Zähne 14, 15, 16, 17, 24, 25, 26, 27. Die Teilprothese wird mit Doppelkronen (Teleskopkronen) am Restgebiss (Zähne 13 und 23) verankert. Die Sekundärkronen auf 13 und 23 sind mit Keramik verblendet. Der Qualitätsunterschied ergibt sich aus den verwendeten Materialien.

Der Zahnersatz im Vergleich

Bewertungskriterien: Brücke aus einer Nichtedelmetall-Legierung, teiweise mit Komposite verblendet und Ersatz der Seitenzähne über eine Doppelkronen verankerte Teilprothese Brücke aus einer Edelmetall-Legierung, voll mit Keramik verblendet und Ersatz der
Seitenzähne über eine Doppelkronenverankerte Teilprothese
Langlebigkeit +++ +++
Ästhetik (langfristig) ++ ++(+)
Tragekomfort ++ ++
Erläuterung: +++ = sehr gut ++ = gut + = befriedigend - = nicht optimal

 

Die Regelversorgung

Wenn die Zahnreihen einseitig oder beidseitig bis zum Eckzahn verkürzt sind, besteht die Regelversorgung aus einer herausnehmbaren Teilprothese, die am Restgebiss über bis zu zwei Doppelkronen (Teleskopkronen) verankert ist. Als Regelversorgung bestehen die Doppelkronen aus einer mundbeständigen Nichtedelmetall-Legierung und sie sind vestibulär mit Komposite verblendet. In der Regel werden die Weisheitszähne, hier sind es die Zähne 18 und 28, nicht ersetzt.

 

Abschließende Bewertung

Beide Versorgungsformen bieten einen hohen Tragekomfort. Der Qualitätsunterschied ergibt sich aus den verwendeten Materialien. Je mehr Zähne fehlen, um so eher kommt herausnehmbarer Zahnersatz in Frage. Prinzipiell ist eher auch hier in geeigneten Fällen der Lückenschluss unter Verwendung von Implantaten möglich, so dass herausnehmbarer Zahnersatz entfällt.

Fachliche Frage?

Der wissenschaftliche Beirat des Kuratoriums beantwortet gerne Ihre schriftlich oder per Email eingereichte Frage zur Zahntechnik, die beispielsweise die Wahl des Materials oder die Versorgungsformen mit Zahnersatz betreffen kann.

Kontaktformular
pressestelle@kuratorium-perfekter-zahnersatz.de

Rundgang im Dentallabor

Schon mal ein zahntechnisches Labor von innen gesehen? Was passiert hinter den Kulissen, nachdem der Zahnarzt einen Abdruck des Kiefers genommen hat? Verschaffen Sie sich online einen Eindruck davon. Oder besuchen Sie einfach mal Ihr Dentallabor vor Ort!

Laborrundgang
Dentallabore der Zahntechniker-Innungen

Broschüre

Die umfassende 56seitige Broschüre "Zahnersatz aktuell - Versorgungen im Vergleich" ist für Patienten kostenlos erhältlich. Senden Sie einfach einen mit 1,45 Euro frankierten Rückumschlag an

Größere Mengen bestellen